Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Welche Bewertungen können gelöscht werden?

Gute Bewertungen im Internet, auf Bewertungsplattformen oder Google sind der Schlüssel zu Deinem Erfolg und einer hohen Kunden- sowie Patientenzahl. Bewertungen auf Jameda sind ausschlaggebend für das Recruiting so wie Google Bewertungen SEO beeinflussen. Aus diesem Grund solltest Du stets ein Augenmerk darauf haben, was über Dich auf Bewertungsportalen geschrieben wird.

Natürlich ist es sinnvoll, Tipps zu verfolgen, wie Du als Arbeitgeber positive Bewertungen bekommst oder als Arzt bzw. Ärztin Deine Online-Reputation optimierst. Doch nicht nur das Sammeln von guten Rezensionen ist essentiell, um Deinen Ruf zu wahren oder sogar zu verbessern.

Das Löschen negativer Bewertungen auf Google, Jameda, Trustpilot und Co. hat ebenfalls eine erhebliche Auswirkung auf Dein Image und den Bewertungsschnitt. Deshalb solltest Du die Bewertungslöschung als Deine Lösung für negative, haltlose Kritik ins Auge fassen.

Hierbei stellt sich jedoch die Frage, welche Bewertungen überhaupt gelöscht werden können. Die Richtlinien der relevanten, gängigen Bewertungsportale sind unterschiedlich und die Grenzen zwischen Meinungsäußerung oder Tatsachenbehauptung fließend.

Aus diesem Grund zeigen wir Dir, welche Bewertungen Du löschen lassen kannst, um Dein Image aufrechtzuhalten sowie Deine Darstellung im Internet zu wahren.

Bewertungen auf Google löschen lassen

Der Internet-Riese Google dominiert den Suchmaschinenmarkt. Auch bei Empfehlungen aus dem Freundes- oder Verwandtenkreis werden Anbieter/innen, Arztpraxen oder Unternehmen zunächst auf Google gesucht. Denn hier finden Interessenten und Interessentinnen alles, was sie brauchen. Telefonnummer, E-Mail, Adresse und zuständige Ansprechpartner/innen für das jeweilige Anliegen.

Bei Google wird gleich an mehreren Stellen auf Bewertungen verwiesen, weshalb Google-Bewertungen so relevant sind:

  • Im Google Suchergebnis
  • Im Google-Maps-Suchergebnis
  • In den auf Google Maps basierenden Navigationssystemen
  • In den die Google-Datenbank nutzenden Informationssystemen und Apps
  • In drei Maps-Ergebnissen zum Suchbegriff „Fachbereich Stadt“

Auch bezieht Google die Bewertungen auf Google Maps in das Suchmaschinen-Ranking ein. Das bedeutet, je schlechter Deine Bewertungen sind, desto niedriger wird Deine Webseite für relevante Keywords angezeigt. Und dies heißt im Umkehrschluss, dass Du weniger potenzielle Kunden sowie Kundinnen erreichst und Dir so regelmäßige Einnahmen entgehen.

Da sich das Google-My-Business-Profil nicht löschen lässt und Google Bewertungen deaktivieren nicht möglich ist, hast Du für das Entfernen Deiner negativen Google Bewertungen nur die Löschung als Möglichkeit. Besonders eignet sich dies bei folgenden Fällen:

Nachweislich falsche Behauptungen über Anbieter/innen

Zu Teilen beruhen Bewertungen immer auf subjektiven Empfindungen, doch lässt sich hier eine klare Linie ziehen. Alle Aussagen, die nicht belegt werden können, können als nachweislich falsche Behauptungen gelten. Und diese haben in einer Google Bewertung nichts verloren. Die Schilderung eines Praxisbesuchs oder die Beschaffenheit eines Restaurants sind berechtigte Aussagen, die für andere Nutzer/innen hilfreich sind.

Subjektive Aussagen können demnach leicht gelöscht werden, da der Verfasser oder die Verfasserin diese nur schwer beweisen kann.

Beleidigungen oder ehrenrührige Aussagen

Aussagen, die die Privatsphäre verletzten sind in Bewertungen unzulässig. Gleiches gilt für Aussagen über die Intimsphäre der bewerteten Person (etwa Gesundheitszustand, Sexualität, Lebensumstände). Hierbei handelt es sich um eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts.

Beleidigungen oder ehrenrührige Aussagen gelten hingegen als Straftat und sollten ernst genommen werden. Dient die Bewertung der bloßen Diffamierung einer Person oder eines Unternehmens, solltest Du dies dokumentieren und Dich an einen Anwalt wenden. In diesem Fall ist es möglich, dass die verfassende Person für die Bewertung haftet.

Verstoß gegen Googles-Richtlinien

Für das Veröffentlichen von Inhalten jeglicher Art hat Google bestimmte Richtlinien, die Nutzer/innen befolgen müssen. Verstoßen Fotos, Videos oder Rezensionen gegen die Richtlinien werden diese laut Google selbst zwar möglicherweise gar nicht erst freigegeben, jedoch können auch diese gelegentlich durch das Prüfungsraster fallen und einen Antrag auf Löschung nach sich ziehen. Ein Verstoß gegen die Richtlinien von Google liegt in folgenden Fällen vor:

  • Spam und gefälschte Inhalte
  • Eingeschränkt zulässige Inhalte (Werbeangebote und Links)
  • Nicht themenbezogene Inhalte
  • Illegale Inhalte
  • Terroristische Inhalte
  • Anstößige Inhalte
  • Sexuell explizite Inhalt
  • Gefährliche oder abwertende Inhalte
  • Identitätsdiebstahl
  • Interessenkonflikt (Berufserfahrung und Konkurrenten)

Bewertungen auf Jameda löschen lassen

Das Bewertungsportal für Ärzte Jameda achtet streng auf die Inhalte von Arztbewertungen und hat erst 2020 seine Richtlinien verschärft. Da über das Portal jedoch täglich vielzählige Bewertungen reinkommen, kann es dem Portal unmöglich gelingen, alle Bewertungen vor der Veröffentlichung zu überprüfen. So kann es dazu kommen, dass Du Deine negativen Jameda Bewertungen löschen lassen musst, um Deine Online-Reputation aufrechtzuerhalten.

Auf jedem Bewertungsportal gelten Persönlichkeitsrechte, weshalb auch auf Jameda Beleidigungen und ehrenrührige Aussagen durch professionelle Hilfe gelöscht werden können. Auch bei Verstoß gegen die Jameda Richtlinien wird eine Bewertung gelöscht. Jameda teilt seine Richtlinien dabei in verschiedene Kriterien auf.

Richtlinien zur Fairness

Jameda möchte allen Nutzer/innen gerecht werden, ob es sich dabei um den Arzt, die Ärztin oder die Verfasser/innen handelt. Deswegen achtet Jameda auf fair verfasste Kritik. Folgende Richtlinien gelten für Bewertungen im Hinblick auf Fairness:

  • Respektvoller Umgangston
  • Konstruktive Kritik
  • Vorsicht bei schwerwiegenden Vorwürfen

 Richtlinien zur Authentizität

Um seinen Nutzer/innen die bestmöglichen Informationen für die Wahl der Mediziner/innen zu bieten, gilt bei Jameda ein hoher Grad an Authentizität. Gefälschte oder beeinflusste Beiträge werden nicht geduldet. Eine Authentizität wird unter folgenden Gesichtspunkten sichergestellt:

  • Beiträge nur bei tatsächlicher Behandlung
  • Keine Eigen- und Mehrfachbeiträge
  • Beiträge nur von unbeeinflussten Patienten
  • Beiträge nur vom Patienten selbst

Richtlinien zur Nützlichkeit

Bei Jameda werden die Ärzte und Ärztinnen anhand von Noten beurteilt. Die Bewertungen sollen durch die Noten-Vergabe und konkrete Beschreibungen Nutzer/innen dabei helfen, sich eine qualifizierte Meinung zu bilden. Folgendes gilt bezüglich der Nützlichkeit von Inhalten auf Jameda:

  • Beiträge nur zum behandelnden Arzt
  • Ausschließliche Nennung des behandelnden Arztes (keine Mitarbeiter/innen)
  • Beiträge über Arztbesuche der letzten vier Jahre
  • Beiträge in deutscher Sprache
  • Keine politischen Äußerungen oder Verschwörungserzählungen
  • Nur relevante Inhalte für die Arztsuche (Qualität der ärztlichen Leistungen)
  • Beiträge frei von Werbung

Bewertungen auf Kununu löschen lassen

Kununu ist ein Sonderfall unter den Bewertungsportalen. Was bei Bewertungsportalen wie Google oder Jameda unzulässig ist – die Bewertung früherer Angestellter oder aktuelle Mitarbeiter/innen – ist bei Kununu zulässig. Kununu richtet sich speziell an Bewerber/innen und Mitarbeiter/innen. Doch auch auf dem Bewertungsportal für Arbeitgeber/innen gelten Richtlinien, bei deren Verletzung Du Deine negativen Kununu Bewertungen löschen lassen kannst.

Folgendes ist auf Kununu beim Verfassen einer Rezension zu beachten:

  • Keine namentliche Erwähnung oder explizite Rückschlüsse auf Personen
  • Keine Veröffentlichung von firmeninternen Informationen
  • Keine Kritik an der Qualität von Produkten oder Leistungen
  • Keine diskriminierenden, beleidigenden, politischen, rufschädigenden, rassistischen oder vulgären Aussagen
  • Keine Verlinkungen
  • Keine Bewertung der Vermittlungsfirma oder des Recruiters
  • Unterteilung in „Bewerbung“ und „Arbeitgeber“ achten
  • Belegbare Aussagen oder ausdrückliche Meinungen

Verstößt die Kununu Bewertung gegen einen oder mehrere Punkte, kannst du diese problemlos löschen lassen.

Bewertungen auf Trustpilot löschen lassen

Trustpilot ist eines der meist verwendeten Bewertungsportale. Zu über 152.000 Unternehmen werden monatlich ca. 750.000 Bewertungen abgegeben. Da es für die Abgabe einer Bewertung nicht notwendig ist, sich ein Profil anzulegen, sammeln sich schnell negative Bewertungen von anonymen Quellen. Deine negativen Trustpilot Bewertungen löschen zu lassen ist in diesem Fall eine gute Möglichkeit. Dies bietet sich bei Bewertungen mit folgenden Inhalten besonders an:

  • Kein Kontakt mit dem Unternehmen nachweisbar
  • Der Kontakt liegt länger als 12 Monate zurück
  • Bewertung unter falschem Namen
  • Parteiische Bewertung eines Mitarbeiters oder Mitbewerbers
  • Werbende oder verkaufsfördernde Bewertungen
  • Diskriminierung oder Diffamierung von Personen
  • Obszöne, hetzerische oder schädliche Inhalte
  • Rechtswidrige Äußerungen, Drohungen oder Erpressungsversuche
  • Vertrauliche oder personenbezogene Daten

Bewertungen auf 11880 löschen lassen

Für regionale Anbieter/innen und Unternehmen, die auf Kunden und Kundinnen aus der Region angewiesen sind, ist 11880 eine wichtige Plattform, um sich darzustellen. Negative 11880 Bewertungen löschen kann aus diesem Grund ein wichtiger Schritt sein, um Dein Ansehen in der Region zu steigern. Die Löschung ist bei einem Verstoß gegen die Richtlinien oder gegen das Persönlichkeitsrecht problemlos möglich.

Verstoß gegen die Richtlinien von 11880

Bei Bewertungen mit folgenden Inhalten liegt ein Verstoß gegen die Richtlinien von 11880 vor:

  • Bedrohung, Beleidigung oder Belästigung von Nutzern oder Dritten
  • Verbreitung gesetzeswidriger Inhalte
  • Verletzung der geltenden Jugendschutzvorschriften
  • Versenden von Spam
  • Täuschung oder Schädigung
  • Werbung in eigener Sache
  • Verletzung von Persönlichkeitsrechten Dritter

Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht

Auch bei einem Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht lassen sich Bewertungen schnell und problemlos löschen. Dies ist bei folgenden Äußerungen der Fall:

  • Beleidigende Äußerungen (§ 185 StGB)
  • Unwahre Äußerungen
  • Üble Nachrede (§ 186 StGB)
  • Schmähkritik
  • Verleumdung (§ 187 StGB)

 Bewertungen auf Yelp löschen lassen

Bewertungen auf Yelp haben eine enorme Wirkung, weshalb Du unbedingt darauf achten solltest, dass Deine Darstellung auf dieser Bewertungsplattform einwandfrei ist. Monatlich wird Yelp ca. 99 Millionen Mal aufgerufen und erhält pro Quartal ca. 127 Millionen neue verfasste Bewertungen. Dass es bei dieser Menge an Bewertungen zu ungerechtfertigten Bewertungen kommen kann, ist dabei nur verständlich. Eine Möglichkeit, Dich gegen ungerechtfertigte Kritik zur Wehr zu setzen ist, die negativen Yelp Bewertungen löschen zu lassen. Möglich ist dies bei einem Richtlinienverstoß. Dies ist bei Bewertungen mit bestimmten Inhalten der Fall:

  • Unangemessene Ausdrucksform (Drohungen, Beleidigungen, üble Nachrede, Belästigungen oder Frivolitäten)
  • Illegale Inhalte (gesetzeswidrige Äußerungen, unwahre oder beleidigende Äußerungen, Schmähkritik)
  • Beiträge mit Werbetext
  • Vertretung eigener Interessen (Bewertungen aus dem Freundes-/Verwandtenkreis oder von der Konkurrenz)
  • Raub geistigen Eigentums
  • Irrelevante Äußerungen (politische, private oder interne Themen)
  • Erpressung oder Forderungen
  • Datenschutz-Verletzungen (Informationen Dritter)

Bewertungen auf Yably löschen lassen

Auch negative Bewertungen auf Yably können verheerende Folgen für Dein Unternehmen haben und Deine Auftragslage verschlechtern. Auch hier gilt, dass Du bei einer Verletzung des Persönlichkeitsrechts oder der Richtlinien des Portals, Deine negativen Yably Bewertungen löschen lassen kannst.

1-Stern-Bewertungen löschen lassen

Negative, inhaltlose 1-Stern-Bewertungen sind für Unternehmen besonders ärgerlich. Meistens lässt sich nicht nachvollziehen, warum die Bewertung abgegeben wurde und wer sie abgeschickt hat. Da bei 1-Stern-Bewertungen kein Inhalt als maßgebender Grund für die Löschung herangezogen werden kann, ist die Rechtslage etwas schwieriger. Denn prinzipiell liegt keine falsche Tatsachenbehauptung oder ein Verstoß gegen die Richtlinien des Bewertungsportals noch des Persönlichkeitsrechts vor.

Hast Du eine negative 1-Stern-Bewertung erhalten, ist in jedem Fall professionelle Hilfe gefragt. Mithilfe juristischer Unterstützung durch eine erfahrene Anwaltskanzlei im IT-Recht lassen sich auch inhaltlose 1-Stern-Bewertungen problemlos löschen, da sie ebenfalls ein großes Geschäftsrisiko nach sich ziehen können.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass sich mit rechtlicher Expertise ca. 92 % aller Bewertungen problemlos löschen lassen und Du so keine Angst vor einem Geschäftsrisiko durch negative Bewertungen auf Google, Jameda, Kununu und Co. haben musst.

Kostenlose Erstberatung anfragen

Im Rahmen der Erstberatung prüfen wir, ob Deine Bewertungen löschbar sind. Nur wenn wir die Bewertung löschen lassen, fallen Kosten an – wenn nicht, ist die Erstberatung für Dich vollständig kostenlos und unverbindlich – garantiert!

Übermittle uns Deine Rechtsschutzversicherungsdaten und wir prüfen, ob Deine Rechtsschutzversicherung die Kosten deckt (optional).

Kostenlose Erstberatung anfragen

Im Rahmen der Erstberatung prüfen wir, ob Deine Bewertungen löschbar sind. Nur wenn wir die Bewertung löschen lassen, fallen Kosten an – wenn nicht, ist die Erstberatung für Dich vollständig kostenlos und unverbindlich – garantiert!

Übermittle uns Deine Rechtsschutzversicherungsdaten und wir prüfen, ob Deine Rechtsschutzversicherung die Kosten deckt (optional).